Wie man ein Donut-Bun macht

Wie man ein Donut-Bun macht

Kreieren Sie ein perfekt geformtes Haarknoten mit einer Socke oder einer im Laden gekauften Form für diesen trendigen und polierten Look. Sie können auch einen lockeren, lässigeren Donut mit ein paar Haarbändern erstellen. In wenigen einfachen Schritten können Sie ein wunderschönes Donut-Bun stylen, das perfekt für den Alltag oder nachts geeignet ist.

Dank der Haardonuts sind die Tage vorbei, in denen Stunden damit verbracht wurden, Haarknoten zu perfektionieren. Diese cleveren Werkzeuge sind das unverzichtbare Werkzeug, um makellos geformte Hochsteckfrisuren zu erstellen, selbst wenn Sie ein absoluter Styling-Neuling sind!

Das von Ballerinas und Sportlern gleichermaßen beliebte Donut-Bun ist ein ordentlicher, schicker und klassischer Stil, ganz zu schweigen davon, dass es sehr einfach zu kreieren ist. Glauben Sie uns nicht? Nun, wir sind hier, um Sie mit unserer überaus einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung zu überzeugen, wie Sie das perfekte Haarknoten erhalten (Sie können uns später danken!).

Das Donut-Bun ist so vielseitig, dass es sogar mit einem französischen Geflecht kombiniert werden kann. Es kann auf die Seite gehen, es kann hoch oder niedrig gemacht werden, Sie könnten einen chaotischen oder einen ordentlichen Look kreieren. Wenn Sie dieses Bun richtigmachen, können Sie herumspielen und zahlreiche Frisuren erstellen. Klingt das nicht extrem aufregend? Lassen Sie uns also ohne weiteres lernen, wie man das Donut-Bun macht.

Schauen wir uns zunächst an, was Sie benötigen, um Ihre Locken in diese wunderbare Hochsteckfrisur zu stylen.

Dinge, die du brauchst

  • Ein Donut Bun (leicht erhältlich in einem schicken Geschäft) / A Piece Of Elastic
  • Ein Schwanzkamm
  • Einige Plastikgummibänder
  • Einige Bobby Pins
  • Haarspray
Schauen wir uns zunächst an, was Sie benötigen, um Ihre Locken in diese wunderbare Hochsteckfrisur zu stylen
Schauen wir uns zunächst an, was Sie benötigen, um Ihre Locken in diese wunderbare Hochsteckfrisur zu stylen

Schritt 1:

Schritt 1
Schritt 1

Schritt 2:

Schritt 2
Schritt 2

Schritt 3:

Schritt 3
Schritt 3

Schritt 4:

Schritt 4
Schritt 4

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.